Gartenkonzert
Foto: Frank-Rüdiger Berger

Liebe Website-Besucher*innen,

hoffentlich sind Sie/seid Ihr alle gesund und heil an Körper und Seele durch die vergangenen Monate gekommen!
…nach einer langen „kulturhungrigen“ und „musikdurstigen“ Zeit gibt es nun endlich wieder Nahrung. Es sind zwar noch keine opulenten 4-Gänge Menüs möglich, aber kleine fantasievolle Stärkungen: Gartenkonzerte, Duorezitale und Kammermusiken, die mich sehr dankbar und froh machen!

Allen Veranstalter*innen, die in diesen Zeiten ihren Mut, ihre Zeit und ihren Einfallsreichtum einsetzen, ein großes und herzliches DANKESCHÖN!

Aktuell freue ich mich besonders auf den Herbst. „Beethovens Töchter“ kommen mit den phänomenalen Komponistinnen Amy Beach (12.09.) und Amanda Maier (13.11.) wieder nach Bonn und meine Konzertreihe im KlangRaum Steinfeld kann mit spannenden Besetzungen und Programmen fortgesetzt werden. Eine Herzliche Einladung hierzu!
Weiter in die Zukunft wage ich im Moment noch nicht zu schauen und wahrscheinlich geht es Ihnen ähnlich. Die groß besetzten Violinkonzerte, auf die ich mich natürlich sehr gefreut hatte, werden ins nächste und übernächste Jahr verlegt und ich werde Sie und Euch an dieser Stelle über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Ich wünsche uns allen, dass wir optimistisch und zuversichtlich in die Zukunft blicken, dass wir gesund bleiben und unsere Kreativität, unseren Ausdruck und unsere Sehnsucht nach Nähe nicht aufgeben!

Alles Liebe!
Ihre/Eure Judith Stapf