Liebe treue und liebe neue Musikliebhaber*innen,
 
ich freue mich, dass Sie meine Website besuchen!
Zuallererst möchte ich mich von Herzen bedanken für die vielfältige und großzügige Unterstützung, die mich durch das letzte Jahr getragen hat. Sie haben/Ihr habt mich inspiriert, ermuntert, ermutigt und getragen. Das hat mir Kraft und Motivation geschenkt, um gedanklich Projektideen weiterzuspinnen, Konzertprogramme zu entwickeln und nicht zuletzt, trotz der Umstände jeden Tag meine Geige in die Hand zu nehmen... Musik zu machen.
Besonders glücklich hat mich die viele Zeit gemacht, die ich mit meinem Klaviertrio, dem Trio Orelon, verbracht habe. Wir konnten Repertoire aufbauen, an musikalischen Ideen feilen und klanglich immer weiter zusammenwachsen.
 
Der Start in die nächste Saison ist mehr als würdig: zum 15-jährigen Bestehen des Pre College Cologne, wo ich meine wunderbaren ersten Ausbildungsjahre genießen durfte, gibt es am 14.03.21 in der Kölner Philharmonie ein großes Jubiläumskonzert. Es ist mir eine große Freude, zusammen mit dem WDR Sinfonieorchester unter der Leitung seines Chefdirigenten Cristian Măcelaru, die Romanze op. 11 von A. Dvořák aufzuführen!
Und auch, wenn - pandemiebedingt - dieses Konzert "nur" gestreamt oder aufgezeichnet wird, möchte ich Sie alle schon jetzt herzlich einladen, dieses Ereignis mit mir zu teilen!!
Alle Informationen finden Sie selbstverständlich rechtzeitig unter "Aktuelles" auf dieser Website.
 
Danach geht es schon im März und April optimistisch weiter mit einigen Kammerkonzerten - u.a. im KlangRaum Steinfeld - in neuen Besetzungen und mit neuem Repertoire. Meine Konzertreihe "Beethovens Töchter" im Rahmen des Beethovenfestes kann in diesem Jahr mit drei Konzerten fortgesetzt werden. Wir, Marco Sanna (Klavier) und ich, möchten Sie mit drei herausragenden spätromantischen Komponistinnen bekannt machen: Dora Pejačević, Amanda Röntgen-Maier und Rosy Wertheim.
 
In der Rubrik "Konzerte" finden Sie alle Details. Ich freue mich sehr, Sie hoffentlich bald wieder zu sehen!
 
Bis dahin alles Liebe und ein gutes Durchhaltevermögen!
 
Ihre/Eure Judith Stapf